KORALLENFISCHE* sind andersrum

ein Spiel um Geschlechterrollen und Identität

 

Hallo da draußen! Korallenfisch ist am Start: Euer Videoblog für alles, was wirklich wichtig ist. - Thema heute:Wer bin ich eigentlich und wo soll das alles noch hinführen?

Also, wollen wir mal sehen: Ich bin 1,60m groß, wiege 53 Kilo - ich könnte jetzt wahlweise anfangen zu futtern oder zu fasten, und dann fett werden oder magersüchtig. Ich habe dunkle Haare - aber ein Gang in die Drogerie und zwei Stunden Zeit, und du erkennst mich nicht wieder. Ich könnte einfach nochmal ganz von vorne anfangen.

 

Alles ist möglich! Erfinde dich neu! Ab heute heiße ich Sascha. und wenn Du über mich sprichst, sag „Er“.- Sag mal: Geht’s noch?! -Alles, was ich weiß ist: Ich schau mir Frauen an und merke, ich bin anders als die. Dann schau ich mir Männer an und merke, ich bin auch anders als die. Ich bin - irgendwas dazwischen ...- Also - Themawechsel: Reden wir über Männer und Frauen! -

 

Was ist der Unterschied zwischen Männern und Frauen (oder Mädchen und Jungen)? Diese Frage stellten wir den unterschiedlichsten Menschen zwischen 12 und 89 Jahren. Es entstand eine Sammlung von wohlüberlegten Statements, kompletter Sprachlosigkeit, wilden intellektuellen Verirrungen, einfachen Antworten und sehr persönlichen Geschichten.

Diese Interviews bilden zusammen mit literarischen Versatzstücken von Homer bis Büchner, Musik und tänzerischen Elementen die Bausteine für eine temporeiche und humorvolle theatrale Auseinandersetzung mit Geschlechterrollen und  Identität.

 

* Korallenfische sind nach Erreichen der Geschlechtsreife zunächst männlich. Ein Weibchen lebt mit mehreren Männchen, in einer kleinen Gruppe von Anemonen. Das dominierende, größte Tier in einer Anemone ist immer das einzige Weibchen. Stirbt das Weibchen, wandelt sich das stärkste Männchen innerhalb einer Woche in ein Weibchen um.                                                                                                                                                    

von und mit: Noa S. Wessel und Kian Pourian

Ausstattung: Fabian Wessel und Corinna Schmelter-Pourian

Spieldauer: ca. 65 Minuten

eingeladen zu HART AM WIND 2014

4. norddeutsches Kinder-und Jugendtheaterfestival 2014

 

KALEIDOSKOP 2014

Kinder- und Jugendtheatertage in der hessischen Region

gefördert durch die Region Hannover und Stiftung Niedersachsen

© 2018 by THEATER ZWISCHEN DEN DÖRFERN                                                                                                                                                         Impressum

Datenschutzerklärung